Chronik

Chronik 1960 - 1992

31. März 1960 – Startschuss der Motorrad Meyer Ära

Firmengründer: Wilhelm Meyer, Kraftfahrzeugmeister (in den Kriegsjahren Flugzeugtechniker). Gründungsort: Eine gepachtete Hoftankstelle mit Garagenbetrieb und Reparaturwerkstatt in der Kaiserstraße (heute Gördelerstraße) in Aachen. Damalige Werksvertretungen: NSU, Zündapp, DKW, Vespa. Es wurde repariert und gewartet was zwei Räder hatte: Horex, BMW, Adler, Puch usw. sowie die gesamte engl. Motorradflotte BSA, Norton, Triumph, Royal Enfield usw. Wartungsverträge mit der Post, den lokalen Zeitungsverlagen und dem Pharmaunternehmen Otto Geilenkirchen, deren Auslieferungsfahrer auf Herkules, Vespa und Zündapp unterwegs waren, hielten das Unternehmen ebenfalls in Lohn und Brot. Der Stiefsohn und spätere Nachfolger, Manfred Porps, schraubte ebenfalls von Beginn an und mit voller Begeisterung.

1970

Nach aufwendigem Umbau der Umzug in eigene Räume auf den Adalbertsteinweg, wo sich Motorrad Meyer fortan in großzügigen Verkaufs- und Lagerräumen und einer modernst eingerichteten Werkstatt präsentierte. Noch im gleichen Jahr setzte Wilhelm Meyer seine Unterschrift unter den Honda Händlervertrag - Die Partnerschaft dauert nunmehr seit fast 50 Jahren an

1974

Beginn der Partnerschaft mit einem weiteren japanischen Motorradhersteller -Yamaha-, welche ebenfalls bis heute besteht.

1976

Der Stiefsohn Manfred Porps übernimmt die Firma Motorrad Meyer. Noch im selben Jahr gründet dieser die „Motorrad Meyer Renngemeinschaft“ die bis zum Jahre 1982 bestand. Hier übernahm Manfred Porps die Aufgaben als Teamchef, Konstrukteur und Tuner. Die ersten Erfolge, blieben auch dem Hersteller Honda nicht unbemerkt, deshalb wurde die „Meyer Honda“ bereits zwei Jahre später mit Werksmotoren ausgestattet. Beachtlich ist, dass die meisten Erfolge im direkten Wettbewerb gegen eine Armada von 6 Werksmotorrädern erzielt werden. Die legendäre „Meyer Honda“ sowie ihre Pokale küren noch heute unsere Ausstellungsfläche

Meyer Honda

Hier nur einige Langstreckenrennerfolge der „Meyer Honda“

1979
24h - Barcelona
Platz 4
1979
1000km - Mettet
Platz 2
1979
24h - Spa
Platz 2
1980
24h - Barcelona
Platz 3
1980
1000km - Österreich
Platz 3
1981
24h - Bol d’or
Platz 3

Chronik 1993 - Heute

1993

Motorrad Meyer zieht in das am Stadtrand gelegene Gewerbegebiet Grüner Weg und präsentiert sich seither auf einer Fläche von 2500 m². Das neu gebaute Glasgebäude bietet auf ca. 1000 m² Ausstellungsfläche für die Motorräder und Roller der Marken Honda, Yamaha, Piaggio und Vespa und Gebrauchtfahrzeuge aller namhaften Marken. Repariert und gewartet wird in der neuen, 300 qm großen Werkstatt.

2004

Die Kinder, Marcel & Daniela, steigen ins Geschäft ein und sammeln erste unternehmerische Erfahrungen, Marcel als Techniker und Daniela in der Verwaltung und Buchhaltung.

Mai 2015

Betriebsübernahme der Firma Motorrad Meyer durch Marcel & Daniela Porps.

2016

Die neu gegründete Website www.wirkaufendeinbike.de geht das erste Mal online. Seither werden Motorräder deutschlandweit an- und verkauft.

2017

Startschuss der neuen und eigenen Bekleidungskollektion „Meyer Clothing“ und Gründung der Website www.meyer-clothing.de Die Bekleidung wird seither online und in unserem Ladenlokal erfolgreich vermarktet.

2018

Motorrad Meyer öffnet eine Filiale in der Weißenburgerstraße in Aachen. Auf einer Fläche von 400 qm werden seither weitere Gebrauchtfahrzeuge aller namhaften Hersteller präsentiert.
Motorrad Meyer GmbH u. co Kg hat 4,70 von 5 Sternen | 257 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Erfahrungen & Bewertungen zu Motorrad Meyer GmbH u. co Kg